Shimbalaiê

14. November 2014

Maria Gadú

Ein einfacher Text und dabei bezaubernd philosophisch, eine einfache Melodie, von der man sich mitnehmen lassen kann wie von einem Meeresrauschen. Wenn man sehr jung oder sehr alt ist hat man vielleicht den Mut zu soviel Schlichtheit, und mit etwas Glück auch dieses Talent. Es ist schwer zu glauben, dass Maria Gadú das Lied Shimbalaiê mit 10 Jahren komponiert hat, aber ein Funken Wahrheit wird dran sein.

Ein Lob auf die Strassenmusik, diese Kunstgattung, bei der man für Menschen spielt, die es hören wollen, die man nicht kennt, die vorbeigehen oder stehen bleiben, ohne Verpflichtung, aber mit viel Präsenz. In São Paulo geboren ging Maria mit 18 nach Europa und spielte auf der Strasse, nach zwei Jahren kehrte sie zurück nach Brasilien und bekam gleich für ihre erste CD Gold. Wir wünschen ihr und uns, dass noch viele solche schöne Lieder entstehen. Hier eine Übersetzung des Textes von Shimbalaiê:

Göttliche Natur, wenn ich sehe wie die Sonne das Meer küsst,
Göttliche Natur, jedes Mal wenn sie schlafen geht.

Natur, Göttin des Lebens,
Pure Schönheit liegt in der Geburt
einer Blume im Scheine des Lichtes.

Ein Fischer – gefangen zwischen dem Meer und dem Angelhaken.

Gedanken frei wie der Himmel.
Stell dir ein Papierschiffchen vor,
das fortschwimmt und nicht mehr wiederkommt,
das fortgeht wie die Gaben an die Göttin des Meeres.

Göttliche Natur, wenn ich sehe wie die Sonne das Meer küsst,
Göttliche Natur, jedes Mal wenn sie schlafen geht.

Wie lange wird es dauern bis wir lernen,
dass eine Blume lebt bei ihrer Geburt,
dass eine Blume nur im Sonnenlicht aufblüht.

Ein Fischer – gefangen zwischen dem Meer und dem Angelhaken.

Göttliche Natur, wenn ich sehe wie die Sonne das Meer küsst,
Göttliche Natur, jedes Mal wenn sie schlafen geht.

Wäre ich der Kapitän dieser Welt,
in der Lage, sich ohne Grenzen zu bewegen,
ein Jahr in Sekunden zu leben,
würde ich Träume mehr schätzen als Belanglosigkeiten.

Ich lasse mich von einem Buch verzaubern,
das von Eitelkeit handelt,
doch wenn du die Wahrheit kennen willst
ist es nötig in der Lage zu sein, die Wahrheit zu sprechen.

Göttliche Natur, wenn ich sehe wie die Sonne das Meer küsst,
Göttliche Natur, jedes Mal wenn sie schlafen geht.

 

 

{ 0 comments… add one now }

Kommentieren