Expresso 25 auf Deutschlandtournee

Januar 8, 2010

Vor drei Jahren war Chor Expresso 25 das erste Mal in Deutschland und wurde vom Publikum herzlich aufgenommen. Inzwischen waren sie bei einer größeren Firma im Studio und haben für ihr neues Programm interessante Arbeit geleistet. Fein koordinierter Klang von 40 Stimmen. Harmonisch und anregend eingewebte Perkussion, von einer Rhythmusgruppe und von den Sängern selbst. […]

Samba: 100 %, Marisa Monte

Dezember 31, 2009

Blick zurück: Seit Anfang der 90er Jahre läuft der Erfolg, Arto Lindsay produziert und ist die Brücke zur experimentellen Musik New Yorks, die Individualisten Arnaldo Antunes und Carlinhos Brown sind treue Freunde und bei Bedarf immer da, Sterne wie Cézar Mendes, Pupilo, Pedro Baby, Carlos Malta, Jaques Morelenbaum, Paulinho da Viola, Daniel Jobim und David […]

Brasil-Jazz in Dänemark: Silvana Malta

Dezember 30, 2009

Silvana beschreibt, wie man Bossa Nova singt: “Bossa Nova can be compared to making love. Once you start off, everything is easy – instinctively you know what to do. You must listen to each other and pay attention to which direction the other musicians chose. The art is to swing in the silence.” (Quelle: silvanamalta.com) […]

Die Tochter: Bebel Gilberto

Dezember 28, 2009

Hat Bebel anfangs noch damit kokettiert, so berühmte Eltern zu haben, so baut sie längst auf ihre eigene Stimme, und auf ihre Beziehungen. 1966 in New York geboren, Vater João Gilberto (hier besprochen), Bossa-Nova-Legende, und Mutter Miúcha, Sängerin und Schwester von Chico Buarque. Die vier wichtigsten CDs sind Tanto Tempo (2000), Bebel Gilberto (2004), Momento […]

Nicht ganz neu, aber gut!

Dezember 27, 2009

Zwischen den Jahren ein Blick zurück kurz vor die Jahrtausendwende, auf zwei CDs von Chico César (1998 und 99) und eine von Paula Morelenbaum (1999). Chico César: Beleza Mano und Mama Mundi In der Zeit zwischen Chico Césars Erscheinen in der Öffentlichkeit, Anfang der 90er, und heute liegen diese beiden CDs, dicht hintereinander, ungefähr in […]

Giftgrün: Vanessa Bumagny

Dezember 19, 2009

Grün ist das Äußere, der CD-Hülle von De Papel (2003). Wenn man sie öffnet, erscheint Vanessa im roten Schein des Feuers. Maracatu, Baião, Samba de Roda, die Formen des Nordostens sind dominant, Reggae, Rumba und jazzige Harmonien spielen mit. Sie stellt die Harmonie zwischen kühl und warm und zwischen den Stilen her. Sie hat komponiert […]

Himmel auf Erden: Céu

Dezember 5, 2009

Aus ihrem schönen katholischen Vornamen Maria do Céu – Maria vom Himmel (Familiennamen: Whitaker Poças) blieb für den Bühnenauftritt das Céu stehen, und so heißt auch ihre erste CD (2005). Kleines Label, Urban Jungle Records, den großen hat sie einen Korb gegeben, und mit Beto Villares doch ein erfahrener Musiker und Produzent. Der Erfolg kam […]

Cool’n’bass: Fernanda Porto

November 7, 2009

Hier ein süßes Stückchen zum Anlocken: Giramundo, Titelsong von der 2004-CD. Tanzend dreht sich die Welt und mit offenem Herzen bleibt keiner allein (De coração aberto, hoje ninguem fica sozinho). Ihr Start in die Welt der CD beginnt quasi im Alleingang. Sie bedankt sich auf Fernanda Porto von 2002 zwar mit einer langen Liste bei […]

Es ist was Ernstes: Giana Viscardi

November 3, 2009

Es gab Zeiten, da hat man zu bestimmten Musiken Ernste Musik gesagt. Dabei nehmen wir doch jede Musik ernst. Und manche ein bischen mehr. So die von Giana Viscardi. São Paulo, Boston, Montreux und zurück Mit sechs Jahren wußte sie, dass sie Sängerin werden möchte, mit elf textete sie zur Gitarre, und doch nahm sie […]

Forró in the dark

November 2, 2009

Ein Geheimtipp? Ein Kritiker schrieb, Forró könne man sich nur anhören, wenn es sich auch dazu tanzen ließe (Einspruch, aus eigener Erfahrung: z.B. auch auf langen Autofahrten, stundenlang), und dies könne man schließlich bei uns nur in den Forróhochburgen Stuttgart und Aachen. Nun gut: Die besonders empfehlenswerte Band Forró in the dark kommt am 5. […]

Neues Altes von Maria Bethânia

Oktober 23, 2009

Maria Bethânia, seit über 40 Jahren leuchtender Stern der brasilianischen Musik, in den 70ern die Verkörperung der Gegenkultur, später die Romantikerin, zugleich in allen Stilen zu Hause, ging 2003/2004 ins Studio, um in Erinnerung an die gute Freundschaft zu Vinicius de Moraes dessen musikalische Dichtung in neue Form zu bringen. Sie nahm sich gute Gesellschaft […]

Música Nordestina: Clã Brasil

Oktober 18, 2009

Soll man die sympatische Familienband Clã Brasil als Geheimtipp bezeichnen? Der Tipp nützt einem zunächst nicht viel, weil sie außerhalb von Brasiliens Nordosten noch selten zu hören sind. Es sei denn, man entschließt sich, sie zu einem Konzert einzuladen. So hat es das Haus der Kulturen der Welt in Berlin in diesem Sommer getan (Reihe […]

Veranstaltungen in Stuttgart

Oktober 17, 2009

Hier ein paar aktuelle Hinweise zur brasilianischen Musik in Stuttgart: Encanto Der  brasilianische Chor Encanto gibt am Sonntag, 25. Oktober um 18.00 Uhr im Kolpinghaus Bad Canstatt ein etwa zweistündiges Konzert. Cristina Marques aus São Paulo hat die Leitung, dabei sind vorwiegend Brasilianer, die wie sie im Raum Stuttgart leben. Seit drei Jahren widmen sie […]

Reggae do Brasil: Natiruts

Oktober 16, 2009

Traditioneller Reggae ist auch in Brasilien möglich, elegant produziert von Natiruts seit 1996 und, weil technisch gekonnt gemacht und stimmungsvoll arrangiert, auch schon seit 1998 bei EMI-Brasil unter Vertrag. Sie können es akustisch am Lagerfeuer, hier Vamos fugir von Gilberto Gil, wie auch in großer Besetzung im Konzertsaal mit Bläsern und Backgroundchor. (Für alle, die […]

Roberta Sá

September 23, 2009

Einige Sängerinnen der Musica Popular Brasileira sollen hier mit ihren Neuerscheinugen vorgestellt werden. Manche von ihnen stehen schon länger in der Öffentlichkeit. Roberta Sá gehört zu den aufsteigenden Sternen der jüngeren Zeit.  Der Weg, der sich in ihrer Biographie abzeichnet, ist auch der so manch erfolgreichen Musikstückes: Wurzeln im Nordosten und weitere Entwicklung in Rio […]

Pandeiros von Tamima Brasil

September 2, 2009

Die Avenida Paulista kann man lieben oder auch nicht: es ist hier auf jeden Fall eine besondere Mischung entstanden. Im 19. Jahrhundert schufen sich die Kaffeebarone das neue Luxuswohnviertel mit der ersten gepflasterten Straße von São Paulo. Inzwischen sind in den zwanzig- und mehrstöckigen Türmen alle großen Banken und Versicherungen vertreten. Ein großer Teil der […]

Der besondere Ort: Rio de Janeiro

August 27, 2009

Es ist schon oft gesagt worden: Es gibt keine schönere Stadt auf der Welt! Dabei aber fast eine Millionen Menschen in Armenvierteln, einen bedrohlichen Strassenverkehr, jede Menge Einheitswohnblöcke, dazwischen zerfallende Kolonialvillen, mit sich beschaeftigte Leute auf den Gehwegen. Und dann sieht man von den bekannten Aussichtspunkten diese unglaubliche Schönheit der Landschaft. Es sind fast sieben […]

Grünes Meer und Forró

August 20, 2009

Von Salvador mit der Linha Verde nach Norden, bis vor die Grenze von Sergipe. Als Jürgen, Surfer vom Genfer See, sich vor 20 Jahren hier in Imbassaí niederließ, gab es keine Straße, nur ein paar Fischerhütten. Geteerte Straßen gibt es immer noch nicht, aber ein paar weitere Aussteiger. Manuel, Schweizer Spitzenkoch, und seine brasilianische Frau […]

Sie haben Talent, die Musiker von Bahia

August 16, 2009

São Salvador da Bahia de Todos os Santos, so der ganze Name der ehemaligen Hauptstadt an der Bucht aller Heiligen, legt auch in der Nebensaison, fern vom Karneval, seine Musikalität nicht ab. Vor dem offenen Hotelfenster das Meer mit den vor Anker liegenden Ozeanriesen. Reggaemusik, an einem anderen Ort in dieser Lautstärke vielleicht störend, wiegt […]

Pandeiros von Fabiano Raposa

August 12, 2009

Entlang der Beira Mar Norte, auch beliebte Trainingsstrecke für die Läufer der Stadt, bringt uns der Bus in die Vororte, Umsteigen im Terminal Trinidade, und schließlich nach João Paulo, wo Fabiano Raposa sein Atelier hat. Das Meer ist in Florianopolis fast immer in Sichtweite. Die Ilha Santa Catarina, auf der ein Großteil der Stadt liegt, […]